Hunde-Forum

Hunderassen kurz vorgestellt!

Hier finden Sie ca. 280 Hunderassen mit hilfreichen Adressen und einigen Videos. Die einzelnen Hunderassen sind nach den FCI-Gruppen (Federation Cytologique Internationale) eingeteilt, um so den ersten Überblick zu erhalten. Sind Sie sich nicht sicher, zu welcher Kategorie eine Rasse gehört, geben Sie den Namen einfach in die Suche ein.

Die einzelnen Hunderassen werden durch bestimmte Mitgliedsländer der FCI vertreten. Meist ist dieses Land das Ursprungsland der Hunderasse. Die Zuchtverbände dieser Länder erstellen den Rassestandard der jeweiligen Hunderasse, der durch die FCI genehmigt und veröffentlicht wird. Nach der Anerkennung durch die FCI bekommen die eingereichten Rassestandards eindeutige Nummern. Diese Einteilung ist teilweise willkürlich, da es keine feste Regeln für die Einteilung gibt.

Sollten Sie auf dieser Seite etwas vermissen, weitere Informationen benötigen oder sich neue Funktionen wünsche, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unserer Webseite!

Der Hund des Tages:

Aufmerksam, temperamentvoll, klug, seinem Herrn treu ergeben
Zum Beispiel:

Deutscher Pinscher

Aufmerksam, temperamentvoll, klug, seinem Herrn treu ergeben: Der Deutsche Pinscher wurde 2003 zu den gefährdeten Haustierrassen erklärt. Das stimmt uns etwas traurig ist doch dieser Hund ausdauerd, robust und dazu noch ein hervorragender Wach- und Begleithund. Der Deutsche Pinscher wurde früher als Rattenfänger in Stallungen eingesetzt. Seine Karriere begann damals vor über 100 Jahren wo noch Kutschen unterwegs waren. Er wurde dort in den Stallungen zum Rattenfangen eingesetzt. Gleichzeitig ist der Deutsche Pinscher der etwas unscheinbare Bruder des Schnauzers mit glattem Fell. Dieser Stallhund ernährte sich durch die Jagd auf dem Hof selbst und war zudem sehr Reviertreu. Darauf wurde schon bei der Zucht grosser Wert gelegt. Bei den Kutschleuten war der auch sehr beliebt, man konnte dann einn Bier trinken gehen, den wer einen einen dieser tollen Hunde auf dem Kutschbock sitzen hatte brauchte keine Angst um Pferd und Kutsche haben. Der deutsche Pinscher ist eine der Hunderassen die mit wenig Erbkrankheiten belastet ist. Früher wurden die Ohren kupiert. Der Deutsche Pinscher ist ein selbstsicherer Hund was sich auch im Verhalten zu seinem Herrchen zeigt. Bei einer konsequenten Erziehung gibt es jedoch keine Probleme. Er ist kein Kläffer jedoch schlägt er an sollte ein Fremder sein Revier betreten. Er ist einn anpassungsfähiger Familienhund und eignet sich auch für den Hundesport und Agility. Er lernt schnell und ist ein Hund für aktive Stadtmenschen sowie wie auch auf dem abgelegenen Hof. 

Letzte Kommentare:

Appenzeller Sennenhund

ursula schmocker

ich besitze den 3ten Appenzeller. Rüde kastriert und 7jährig. Mein Hund ist ein Stadt-Appenzeller.... mehr

Shiba Inu

Markus Steffen

Neues Shiba Buch erhältlich. Wer etwas mehr über die Rasse wissen möchte, dem kann ich das Buch... mehr

Australian Shepherd

Daniel

Gemessen am Preis ist das Ebook zum Australian Sheperd sicherlich in Ordnung. Wer die Anschaffung dieser... mehr

Malinois

Besi

Wir haben unsere schwarze Mali Hündin seit sie 8 Wochen alt ist. Sie ist nun 7 Monate alt und versteht... mehr

Rhodesian Ridgeback

Alex

@Karla Du hast völlig recht. Man sollte sich vielleicht nicht, als ersten Hund den größten Problemhund... mehr

Landseer

Detlef Köhnsen

Drecks Werbung mehr

Kroatischer Schäferhund

Susanne

Wann gibt es endlich ein übersetztes Buch über den Kroaten? Es gibt inzwischen so viele Hrvatski Ovcar... mehr

Papillon

Christiane Gaida

hallo, früher fand ich kleine Hunde nicht so toll. Heute überzeugt mich die Persönlichkeit meines... mehr

 

zu den Favoriten Werben auf hunderassen.de   Impressum

Copyright© by KynoCom GmbH

In eigener Sache:
Um unser Angebot zu erweitern, benötigen wir Bilder der jeweiligen Hunderasse. Wir freuen uns über Ihre Zusendungen von Bilder die wir benutzen dürfen. Unter jedem Bild steht der Herkunftshinweis.